Autorenfoto Patrick Wilden, Bild von Stefan Bürgel

Patrick Wilden

Zurück

Patrick Wilden, geboren 1973 in Paderborn, verlebte seine Schulzeit in der Gegend von Kassel. Auf das Studium in Tübingen folgte ein Verlagsvolontariat in Stuttgart. Seit 2004 lebt er in Dresden als Autor und Redakteur.

Einzelne Gedichte, Rezensionen, Kurzprosatexte, Übersetzungen erscheinen u.a. bei Ostragehege, Versnetze, Fixpoetry, Der Maulkorb, Wortschau, außer.dem oder in Westfalen – sonst nichts? (Köln/Aachen 2012).

Veröffentlichungen

  • Alte Karten von Flandern. Gedichte. Raniser Debüt 2019.
  • Das Zündblättchen Nr. 65. Gedichte, mit Zeichnungen von Kathrin Brömse. Ed. Dreizeichen, Meißen 2014.

Auszeichnungen

  • Raniser Debüt-Stipendium 2018
  • Aufenthaltsstipendium der Kulturstiftung Sachsen im Gerhart-Hauptmann-Haus in Jagniątków, Polen 2016
  • Würth-Literatur-Preis 2000