Über uns

Dresden weist eine dichte und breit aufgestellte Literaturszene auf. Mit rund 60 Veranstaltern und weit mehr Autorinnen und Autoren entstehen jährlich zahlreiche Projekte, die viel Kreativität und Engagement bezeugen und Literatur in der Stadt erlebbar machen.

Um diese Vielfalt zu zeigen und Synergien in der Dresdner Literaturszene zu schaffen, ist das Literaturnetz Dresden entstanden. Mit dieser Website als digitale Anlaufstelle wollen die Literaturschaffenden die Vorteile der digitalen Entwicklung nutzen und den Literaturort Dresden stärken. Auf diesen Seiten stellen wir vor, was Dresden literarisch zu bieten hat.

Alle Angebote in der Stadt sind so auf einen Klick abrufbar und erhalten mehr Sichtbarkeit und Bedeutung für Literaturbegeisterte und Besucher. Auf dieser Plattform präsentieren sich die Akteure Dresdens mit ihren vielfältigen Programmen und Veranstaltungen:
Autorinnen und Autoren, Veranstalter – auch im Bereich internationaler Literatur – , Verlage und Zeitschriften, Buchhandlungen, Bibliotheken, Autorenvereinigungen und Schreibwerkstätten.

Neben informativen Angaben wird die Lebendigkeit der Szene im Veranstaltungskalender und durch interaktive Inhalte hervorgehoben.

Wir hoffen, wir machen Sie neugierig auf mehr und wünschen viel Spaß beim Stöbern!

Beim Literaturnetz Dresden wirken u.a. mit:

Alpha Buchhandlung Ungelenk
Büchers Best
Buchhandlung Lesensart
Buchhandlung Pusteblume
Centrum Frankreich | Frankophonie
Deutsches Hygiene-Museum
Dresdner Literaturner e.V.
Edition azur
Erich Kästner Haus für Literatur
Erzählraum e.V.
Euroregion Elbe/Labe
Förderverein Lingnerschloss e.V.
Hellerau – Europäisches Zentrum der Künste
Hole of Fame
Institut français Dresden
Kulturhaus Loschwitz
LeseZeichen – der Taschenbuchladen in der Neustadt
Literarisches Dresden e.V.
Literaturforum Dresden e.V.
Der Maulkorb – Zeitschrift
MuSe e.V.
Ostragehege – Zeitschrift für Literatur und Kunst
Richters Buchhandlung
Sächsische Akademie der Künste
Sächsische Landes- und Universitätsbibliothek Dresden – SLUB
Salomo Publishing
signum – Zeitschrift
Societaetstheater
Staatsschauspiel Dresden
Städtische Bibliotheken Dresden
Stiftung Literaturpreis Brigitte Schubert-Oustry
Unabhängige Schriftsteller Assoziation Dresden e.V. (ASSO)
Volkshochschule Dresden e.V.
Windlust Verlag

Kerstin Becker
Kaddi Cutz
Cornelia Eichner
Michael G. Fritz
Tomas Gärtner
Ralf Günther
Uta Hauthal
Jayne-Ann Igel
Silvia Krautz
Undine Materni
Francis Mohr
Sarah Rehm
Petra Schweizer-Strobel
Hans-Haiko Seifert
Gundula Sell
Ju Sobing

 

Haben Sie Fragen oder Hinweise für das Netzwerk? Dann schreiben Sie uns an: info@literaturnetz-dresden.de.
Unten finden Sie unsere Richtlinien für die Aufnahme von Veranstaltungen und Autoren.

gefördert von der Landeshauptstadt Dresden, Amt für Kultur und Denkmalschutz

 

Aufnahme von Veranstaltungen

Anhand beispielhafter Veranstaltungsanfragen wurde mittels einer Abstimmung in der Szene am 22.01.20 einen Richtlinienkatalog entwickelt, an dem sich die Redaktion orientiert. Wenn Sie unsicher sind, ob ihre Veranstaltung geeignet ist, wenden Sie sich bitte an: annett.groh@literaturnetz-dresden.de

 

Aufnahme von Autoren

Zur Aufnahme neuer Autoren wurde in Abstimmung ein Richtlinienkatalog entwickelt, den wir auf Anfrage versenden. Bitte kontaktieren Sie uns dazu unter: josefine.gottwald@literaturnetz-dresden.de