Mittwoch, 22.04.2020
16:30

Andreas Steinhöfel »Wenn mein Mond deine Sonne wäre«

Zurück

Der Autor Andreas Steinhöfel ließ sich von Musik der Komponisten George Bizet und Sergei Prokofjew zu seinem Buch »Wenn mein Mond deine Sonne wäre« inspirieren. Er erzählt darin die anrührende Geschichte von Max, der seinen geliebten Großvater für einen Sommertag aus dem Pflegeheim entführt. Die Hamburger Illustratorin Nele Palmtag hat dazu berührende Bilder geschaffen, die nun in einer Kabinettausstellung in der Zentralbibliothek zu sehen sind. Am 2. Mai wird Andreas Steinhöfel Text und Musik gemeinsam mit der Dresdner Philharmonie zur Aufführung bringen. Im Rahmen der Ausstellungseröffnung wird eine Schauspielerin Auszüge aus dem Buch lesen. Für Kinder UND Erwachsene!

Eintritt frei