Mittwoch, 09.12.2020
18:00

Die lateinamerikanische Literatur des 20. Jahrhunderts

Zurück

Die Literatur Lateinamerikas ist so vielfältig und reich wie ihr Kontinent. Im Rahmen dieses Vortrags erhalten Sie einen Einblick in die verschiedenen Strömungen des 20. Jahrhunderts und werden mit einigen der spannendsten Persönlichkeiten vertraut gemacht, etwa den Nobelpreisträgern Gabriela Mistral, Miguel Ángel Asturias, Gabriel García Márquez, Pablo Neruda und Mario Vargas Llosa. Namhafte Werke wie 100 Jahre Einsamkeit oder Das Geisterhaus werden vorgestellt – darüber hinaus aber auch Bücher und Schriftsteller, die bei uns weniger bekannt sind und als Geheimtipp gelten können.

Eintritt: 6 €

Um Voranmeldung wird gebeten.