Wolfram Malte Fues (c) privat
Donnerstag, 29.10.2020
19:00

Wolfram Malte Fues »Unsanfte Bilder«

Zurück

Fues Essays brillieren mit Faktenreichtum und Analysen. Der Leser der Essays wird ohne es zu merken zum Lesen, Denken und Handeln erzogen. Wichtig ist dies, weil die Themen, die Fues für diesen Exkurs im Denken auswählt, jene sind, die unseren Alltag mehr und mehr bestimmen: Wie schaffen wir es, den IS aus der Welt zu bekommen? Wie schaffen wir es, mit unserer Umwelt so umzugehen, dass wir sie mit gutem Gewissen an unsere Kinder und Enkel übergeben können? Wie kommen wir aus der Wachstumsschleife heraus, die uns eine fortwährende Ausbeutung der Erde aufzwingt? Was ist das Erfolgskonzept rechtskonservativer nationalistischer Parteien in Europa? Warum geraten linke Bewegungen und linke Parteien zwangsläufig in Konfrontation? Kaum zu glauben, dass ein Denker dies alles zusammen denken kann. Fues macht es und stiftet mit Vergnügen zum Zweifel an. Seine Gedichte ergänzen diesen fulminanten Zweifel-Parcours.

Wolfram Malte Fues liest aus seinen Büchern »Unsanfte Bilder« (Gedichte, Lyrik Edition 2000, 2019) und »Zweifel« (Essays, Königshausen & Neumann, 2019).

Kooperation von: Literarische Arena e.V., Evangelische Akademie Meißen und Museen der Stadt Dresden.